Menü

Fragen, die Jugendliche stellen

Was ist häusliche Gewalt?

  • Wenn jemand in deiner Familie andere schlägt, demütigt, beschimpft oder bedroht, dann ist das Gewalt.
  • Gewalt ist auch, wenn du von jemandem in deiner Familie sexuell belästigt wirst.
  • Du bist nicht schuld, wenn dir Gewalt angetan wird.
  • Du bist nicht verantwortlich, wenn du Gewalt an dir und anderen nicht verhindern kannst.
  • Gewalt an Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist per Gesetz verboten.
  • Wenn du, deine Geschwister und deine Mutter Hilfe und Schutz brauchen, kann sich deine Mutter an ein Frauenhaus wenden.

Bild eines Raumes im Frauenhaus

Was ist ein Frauenhaus?

  • Im Frauenhaus finden Frauen und ihre Kinder Schutz vor Gewalt.
  • Das Frauenhaus bietet Frauen und Jugendlichen für einen begrenzten Zeitraum einen Wohnplatz an.
  • Die Mitarbeiterinnen unterstützen euch in dieser schwierigen Zeit.

Bild eines Türschildes im Frauenhaus

Wie kommen Frauen, Mädchen und Burschen ins Frauenhaus?

  • Deine Mutter kann bei unserem Notruf 05 77 22 anrufen, um einen Wohnplatz für Euch zu bekommen.
  • Deine Mutter kann sich aber auch an das Jugendamt und an die Polizei um Hilfe wenden.
  • Es kann dir helfen mit anderen Jugendlichen und Erwachsenen über deine Situation zu sprechen. Vielleicht können sie dich unterstützen.
  • Wenn du Hilfe brauchst, kannst du dich auch an Beratungsstellen für Jugendliche wenden.

Bild eines Zimmers im Frauenhaus

Wie ist das Leben für Frauen, Mädchen und Burschen im Frauenhaus?

  • Im Frauenhaus gibt es Beraterinnen für deine Mutter. Auch für dich gibt es eine persönliche Ansprechperson, die für dich da ist und dich unterstützen kann.
  • Im Frauenhaus leben viele Kinder und Jugendliche, mit denen du Zeit verbringen kannst.
  • Du hast die Möglichkeit, im Haus an Malgruppen und anderen Angeboten teil zu nehmen. Es gibt auch immer wieder Aktivitäten außerhalb des Hauses.
  • Während du im Frauenhaus lebst, gehst du auch weiterhin in die Schule, oder setzt deine Ausbildung bzw. Lehre fort. Wenn du berufstätig bist gehst du weiterhin arbeiten.
  • Nach Absprache mit deiner Mutter kannst deine Freundinnen und Freunde treffen.
  • Wenn du möchtest, du dich sicher fühlst, und es für deine Mutter ok ist kannst du deinen Vater treffen. Im Frauenhaus kann dein Vater dich nicht besuchen.

Bild Spielplatz im Frauenhaus